Klassische Mousse au Chocolat

Dieses klassische französische Dessert besteht aus nur vier Zutaten, ist super schnell hergestellt und absolut süchtig machend. Das Rezept habe ich letzte Woche (als Dessert nach der Tomaten-Ziegenkäse-Quiche mit Brotteig-Boden) zubereitet und die hier angegebene Menge auf fünf Gläser aufgeteilt – ein grober Fauxpas laut meines Vaters. Er meinte man solle das Rezept einfach grundsätzlich verdoppeln, es würde schon nichts übrig bleiben. Recht hat er. Das Dessert wandert auf direktem Wege in den Mousse au Chocolat-Magen (welcher vermutlich direkt neben dem Eis-Magen verortet ist). Unabhängig von vorheriger Sattheit – eine klitzekleine Portion des Schokoladenschaums kann man eigentlich immer essen. Lediglich zu Diätzwecken sollte man sich vielleicht mit der Herstellung einer einfachen Portion begnügen ;o).

Schokolade-und-Zutaten-weisse-Schrift
Haben diese Eigelbe nicht eine unglaublich tolle Farbe?

Gerade weil dieses Rezept aus so wenigen Zutaten besteht, schmeckt man die einzelnen Komponenten besonders gut heraus. Dabei gilt (wie für fast alle Gerichte): Je hochwertiger die einzelnen Zutaten sind, desto besser schmeckt auch der fertige Nachtisch. Benutzt zur Zubereitung also eine Schokolade, die ihr auch pur essen würdet. (Das heißt nicht, dass sie teuer sein muss – nur schmecken sollte sie.)

Da für das Rezept rohe Eier verwendet werden, sollten diese möglichst zeitnah vor der Zubereitung gekauft und danach optimalerweise bei unter 7°C (im Kühlschrank) gelagert werden. Ich empfehle euch auch die fertig zubereitete Mousse au Chocolat aus Frischegründen noch am Tag der Zubereitung zu verzehren, aber das sollte eigentlich nicht schwer fallen ;o).

Mousse-au-Chocolat-angerichtet

Sollte euch dieses Rezept so gut schmecken, dass ihr (für Hochzeit, Geburtstag oder sonstige Festivitäten) eine sehr große Menge an Schokomousse herstellen wollt, würde ich euch empfehlen dies in kleineren Portionen zu tun. 8 Eiweiß lassen sich gerade eben noch auf einmal steif schlagen, bei mehr sind aber schnell die Kapazitäten von Rührschüssel oder Küchenmaschine gesprengt.

Klassische Mousse au Chocolat

rezeptbutton_rot
Zutaten:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL (ca. 20 g) Butter
  • 2 TL Puderzucker, gesiebt
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • Ggf. Puderzucker und Beeren zum Garnieren

Zubereitung:

Die Schokolade zusammen mit der Butter entweder in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle (in Intervallen) schmelzen. Die Eigelbe und den Puderzucker dazugeben und unterrühren.
Das Eiweiß zusammen mit dem Salz steif schlagen. 3 EL des steifgeschlagenen Eiweiß nun unter die Eigelbmasse rühren um diese etwas aufzulockern. Dann die Schokomasse zum Eiweiß geben und diese vorsichtig unterheben bis keine Eiweißnester mehr sichtbar sind.
Nun je nach Belieben in Gläser füllen oder in einer Schüssel belassen und bis zum Servieren (mindestens jedoch eine Stunde lang) kühl stellen.

Für etwa 4 Portionen.

Liebe Grüße Ale

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.